Bücher über Chatten

Wenn man auf einen Blog Artikel für Artikel setzt, so ist es irgendwann auch ein Buch. Zwischenzeitlich ist der Markt voll mit Bücher über das Thema chatten. Nün, ich kann mir schwerlich vorstellen, dass diese Bücher das Geld wert sind, dass sie kosten.

Über das Thema chatten kann man sich kostenlos im Internet informieren. All die Blogs und Foren, die jedermann kostenlos zugänglich sind, sind gar nicht mehr überschaubar. Ich denk, ein Menschenleben reicht mittlerweile nicht aus,um all diese Veröffentlichungen zu lesen.

Zudem, die beste Information ist das Einklinken in Chats.

Natürlich gibt es immer wieder Neulinge, die es vor allem interessiert, welchen Chat wähle ich. Aber diese Frage wird in den Büchern auch nicht beantwortet. Ich selbst vermeide es im Blog sogar, egal in welchem Zusammenhang, die Chats namentlich zu benennen. Denn, was dem einen gefällt, missfällt dem anderen.

Eins weiß ich, ich persönlich werd kein Geld ausgeben für Bücher, die das Thema chatten haben.

.

als Gast chatten  als Gast chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  chatten ohne anmelden  kostenlos chatten  kostenlos chatten  frei chatten  frei chatten  frei chatten  freier Flirtchat  kostenloser Flirtchat  cool chatten  cool chatten  cool chatten  kostenlos chatten frei  cool chatten kostenlos  cool chatten frei  flirten kostenlos chatten  kostenloser Flirtchat frei  Chatten ohne anmelden  ohne Anmeldung chatten  Chatten ohne registrieren  ohne registrieren chatten
Advertisements

Bundes-Trojaner, Virus, Spyware, Malware

Immer haeufiger werden Firmen- Privat- PCs und Server durch Trojaner, Malware, Spyware, usw. zerstört und ausspioniert. Dazu fand ich einige informative Artikel, die sicherlich fuer viele interessant sind.

Zu den vollstaendigen verschiedenen Artikel dieser Thematik gelangen Sie durch anklicken des Links:

Bundes-Trojaner, Virus, Spyware, Malware  http://doc-soldier.de/

Auf der Startseite dieser Website links die Artikel: Bundes-Trojaner1 und Bundes-Trojaner2 anklicken.

Text-Auszug:

Anlaesslich der zunehmenden terroristischen Uebergriffe auf Firmen- und Privat-Computer warnt Doc-Soldier vor *“Der groeßten Gefaehrdung seit Anbeginn des Internet´s“:

*Zitat: „CERT“

Solltet Ihr feststellen, dass auf Eurem Bildschirm eine Meldung erscheint, die dieser oder dieser hier aehnelt, befolgt zu Eurer eigenen und der Sicherheit Eurer Daten und Eurer Hardware(!!) unbedingt das am Ende angefuegte Reglement!

* * *

Erklaerung:

Bei diesem Uebergriff auf Deinen Rechner handelt es sich um eine terroristische Aktion!

Das Bundeskriminalamt hat inzwischen unter der Kennziffer: BKA-11-2012

sogar eine Ausschreibung veroeffentlicht, mittels derer dreißig Programmierer rekrutiert werden sollen, die ausschließlich mit der Entwicklung von Praeventiv-Maßnahmen gegen den „Bundes-Trojaner“ betraut werden sollen.

Bei diesem Trojaner handelt es sich nicht einfach um einen Virus, sondern vielmehr um eine nahezu ´perfekte´ Kombination aus Trojaner, Virus, Malware und Schadware, die sich zunaechst blitzschnell in den Analen Deines Systems einnistet, um als erstes eine Kopie von sich selbst zu erzeugen, nachweislich mindestens 32 Eintraege in Deine Registry zu schreiben, zahllose Dienste zu starten und schließlich, mit Ausnahme Deiner Maus, den PC gaenzlich zum Erliegen bringt.

Wenn Du eines der oben bezeichneten screen siehst, hat sich die Katastrophe bereits ereignet.

Du kannst nichts mehr tun, außer mittels der Maus die Bildschirm-Tastatur zu bedienen, die allein den Zweck erfuellt, eine Zahlenkombination einzugeben, durch die Du ein erpresserisches „Loesegeld“ fuer die angebliche Freischaltung Deines Computers bezahlst, nachdem Du so genannte ´Voucher´ gekauft hast.

BEZAHLE NICHT!

Weder die Polizei, noch das LKA, BKA, FBI, Scotland Yard oder irgendeine Behoerde bedient sich solcher Zahlungsmittel.

* * *

Noch eine besonders wichtige Information:

Du wirst unzaehlige Beschreibungen im Internet finden, durch die man das Problem angeblich geloest haette.

VERGISS DAS!

Alles, was Du dort lesen und nachahmen koenntest, ist das Resultat laienhaften Halbwissens oder gar gaenzlicher Unfaehigkeit/Unwissenheit der Benutzer, die keinerlei Fachkenntnis darueber besitzen, wie der so genannte „Bundes-Trojaner“ operiert, und dass er sich sogar in Bereichen Deiner Hardware einnistet, die bereits taetig sind, bevor Dein Windows ueberhaupt gebootet ist.

Ein Formatieren Deiner Festplatte ist KEINE LOESUNG dieses Problems! …und es richtet Schaden an. Gewaltigen und sehr kostspieligen Schaden!

* * *

Reglement zur eingestaendigen Durchfuehrung von Gegenmaßnahmen:

1.  S O F O R T  Rechner aus!

Text

2. Was man NICHT machen sollte!

2.1. In Panik geraten

Text

2.2. Desinfektionsprogramme benutzen

Text

2.3. Den betroffenen Rechner weiter verwenden

Text

3. Keine Beweise vernichten, die man noch braucht

Text

4. Netzwerkverbindungen trennen

Text

5. Booten von einem Rettungssystem

Text

7. Festplatten vollstaendig loeschen

Text

8. Betriebsystem neu einspielen

Text

9. Betriebssystem aktualisieren

Text

10. Betriebssystem konfigurieren

Text

11. Anwendungen installieren und updaten

Text

12. Gesicherte Daten wieder einspielen

Text

13. Der Morgen danach

Text

13.1. Daten koennen an Unbefugte gelangt sein

Text

13.2. Backup-Strategie ueberdenken

Text

13.3. Sicherheit pruefen

Text

13.4. Bereit sein ist alles

Text